Experten

Überall lauern Experten. Jede Nachricht, jeder Beitrag wird mit einem Experten gespickt. Eine Nachricht, ein Beitrag scheint erst dann einen Wert zu haben, wenn die Information durch einen dekorierten Experten „bewiesen“ wird. Vorher ist die Nachricht angreifbar.

Wie schreibt es Wikipedia: „Experte, […] bezeichnet als solches eine Person, die über überdurchschnittlich umfangreiches Wissen auf einem oder mehreren bestimmten Sachgebieten oder über spezielle Fähigkeiten verfügt, oder der diese Eigenschaften zugeschrieben werden.“

Und damit wird die Fähigkeit eines Experten auch schon wieder eingegrenzt. Er hat dieses überdurchschnittliche Wissen in >einem< Sachgebiet. Damit steht er aber ziemlich isoliert da, weil ihm damit abgesprochen wird auch Sachkenntnisse aus angrenzenden Bereichen zu haben. Der klassische Fachidiot also. Wenn wir aber überdurchschnittliche Kenntnisse aus einem Sachgebiet benötigen, um Experte zu werden, dann sind wir alle irgendwo Experte: - die Frau die Kinder bekommt, hat sicherlich mehr Wissen in diesem Bereich, als ein Mann oder eine Frau, die keine Kinder bekommt, - das Kind kennt sich sicherlich besser bei Kinderspielen aus, als der Erwachsene, - der Rentner kennt sich sicherlich besser im Seniorenbereich aus, als der Jungspunt - usw. Ich freue mich also, dass mein Blog von so vielen Experten gelesen wird. Danke!