Beiträge

Mali

krieg
wieder
und
wieder

europa
mischt mit
offiziell
helfen

weg
zu rohstoffen
als
hintergedanke?

ist helfen
eigennutz
oder
selbstlos

die wüste
als
warenlager
für uns

der tod
notwendiges übel
damit das handy
läuft

europa
war diesmal
schneller
als amerika

———————————————–
Zu meinen Büchern und den Lesungen geht’s HIER

Auch hier gibt es regelmäßig Neuigkeiten: Xing und Facebook

Kennen Sie schon die Fototouren Münster? Klick!

https://www.fotografie-kreuels.de/2013/01/mali/

Multiresistent

von Anja Schrul

Küken, frisch geschlüpft
kleine gelbe Flauschbälle
Weibchen in die Legebatterie
Männchen zur Mast
oder gleich in die Tonne

36 Tage gemästet auf 1 ½ kg,
Antibiotika gegen Krankheiten, vorbeugend
und für noch schnelleres Wachstum
multiresistente Keime,
auch für uns gefährlich

7 Wochen Hühnerelend,
weil wir Fleisch wollen – Hähnchenbrustfilet
der Rest geht nach Afrika,
ist dort billiger als einheimisches Geflügel
Pech für die eigenen Bauern

das ist krank, macht krank
Geflügelfleisch – Massenware
wir sind multiresistent
gegen Antibiotika
gegen Tierschutz
gegen Menschenrechte

Zu meiner Autobiografie (Dr. Martin Kreuels: 17 Jahre wir) geht es hier: Klick!
Zu meinem Gedichtband (Dr. Martin Kreuels: in meiner Trauer) geht es hier: Klick!

Beide Bücher sind natürlich auch bei Amazon erhältlich!

Geldwert

tragbare tauschmöglichkeit
passend für die geldbörse
buntes papier
gepresstes metall

gegenwert für
auto
bücher
miete

wert des menschen
messbar in geld?
stellenwertsteigerung durch geld?
definierung über geld?

kein geld, keine werte?
stellenwertüberschätzung
geld, mittel zum zweck
für sich alleine unwichtig

kein materieller wunsch!
geld überflüssig
was brauchen wir wirklich?
ist leben geldwert?

was ist mit:
atmen, ideen?
lachen, ziele?
spaziergänge?

kostenlos zu haben
überall verfügbar
bezahlung überflüssig
massenware

ist massenware nichts wert
damit unwichtig
hat keinen wert
damit kein wunsch?

das leben
an sich
kostenlos
geschenkt

das ende
kostenlos
geschenkt
und dazwischen?

geld scheint zu bestimmen
ratingagenturen steuern
banken begrenzen freiheiten
politik reagiert nur

intelligente menschen
werden regiert
durch buntes papier, gepresstes metall
dumme menschen

Ungesunde Gier!

Der Einzelhandel in Münster beklagt, dass aufgrund der nicht geräumten Straßen das Umsatzziel des Vorjahres nicht übertroffen werden kann. Es muss immer eine Steigerung her. Der Straßenräumdienst fährt rund um die Uhr Einsätze, zwar mit wenig Erfolg, aber die Mitarbeiter können auch nur arbeiten und verzichten momentan schon auf ziemlich viel Schlaf. Oder der Mitarbeiter an der Fleischtheke eines Großhandels, der, obwohl erkältet, arbeiten muss, damit der Konzern weiter Umsatz und Gewinn erwirtschaften kann. Und das für einen Hungerlohn.
Ja natürlich, vielleicht gehört das zum Mensch-Sein dazu, dass wir weiter wollen, dass wir immer mehr haben wollen. Aber ist das Gesund? Können wir das auf Dauer wirklich schaffen oder ist nicht vielmehr irgendwann mit den herkömmlichen Mitteln Schluss, ist der Mensch mit seiner Kraft am Ende. Da werden Leistungen gefordert, die die Menschen an ihre Grenzen bringen.
Ich habe nichts dagegen, wenn es immer mehr wird, wenn dabei der Mensch nicht überfordert wird. Die wirkliche (unsere) Weiterentwicklung liegt doch darin, Möglichkeiten zu schaffen, die uns mehr bringen, der Mensch, der Mitarbeiter, aber gleichzeitig entlastet wird. Denn nur dann haben wir alle was davon. Nur für diesen Schritt müssten wir uns tatsächlich weiter entwickeln, weil dazu Köpfchen notwendig ist.