12 Männer beteiligen sich schon!

Ich suche immer noch Männer für das neue Buch „Männer trauern anders, Teil 2“. Alle Männer, die gerne anonym mitmachen möchten, sind herzlich eingeladen, die nachfolgenden Fragen zu beantworten
und mir zuzusenden. Sie werden dann in das neue Buch aufgenommen, das voraussichtlich gegen Ende das Jahres fertig sein wird.

Download-Link

Fragen:
Alter:
Berufsstand:
1. Was ist passiert? Welches Ereignis löste die Trauer aus?
2. Wie war, wie fühlte sich ihr Leben vor dem Trauerereignis / -fall an?
3. Konnten sie sich vorbereiten oder war es ein plötzlicher Tod, Abschied, Unfall etc.?
4. Wie nahmen sie die Veränderung auf?
5. Was passierte mit ihnen in der ersten Zeit nach dem Ereignis?
6. Was war dann anders als vor dem Ereignis?
7. Was fühlten sie? War da Trauer und wie nahmen sie diese wahr?
8. Was sagte der Kopf und wie ging es ihrer Seele?
9. Was half ihnen gegen den Schmerz oder andere neuartige Gefühle (Kraftquellen)?
10. Hatten oder suchten sie Hilfe?
11. Was hat sich seit dem in ihrem Leben geändert?
12. Was war das Schlimmste für sie, was das Hilfreichste in der Krise?
13. Mit einigem Abstand, welche Bedeutung hatte die Trauer für ihr weiteres Leben?
14. Können Sie Phasen erkennen, die sie nach dem Verlust durchlebt haben?
15. Haben Sie, wenn Sie Ihre Partnerin verloren haben, heute eine Lebensgefährtin?
16. Was war weiterhin von Bedeutung?

Ziel ist es trauernden Männer Beispiele anderer trauernder Männer an die Hand zu geben. Je mehr Beispiele im Buch vorhanden sind, umso leichter findet sich der eine oder andere Mann wieder.

Also…nur Mut, die anderen werden es dankbar aufnehmen. Mein Sohn und ich sind auch im Buch vertreten!

Gruß Martin