Jahresende

Langsam neigt sich das Jahr dem Ende entgegen. Viel ist passiert in diesem Jahr. Viel ist umgestellt worden, viel hat sich verändert. Dinge sind neu ausgerichtet worden, mit manchen Dingen haben wir, habe ich, abgeschlossen. Viel Arbeit war dieses Jahr zu tun. Nicht nur fachlich, sondern auch im Kopf. Wir, ich, haben aber auch viel geschafft. Sind ein gutes Stück weiter gekommen. Und genau deshalb ist jetzt bis zum Jahresende auch mal Zeit alles zu reflektieren, zu Ruhe zu kommen. Kraft zu tanken, damit wir im kommenden Jahr durchstarten können.
Ich habe schon mal angefangen das Tempo rauszunehmen und meinen Wecker auf eine Stunde später gestellt. Nur ein kleiner Schritt, aber irgendwie muss man ja anfangen.

Und hier noch ein Link, der sich lohnt anzusehen: Die Kunst Abschied zu nehmen