Whatsapp und ich

Moin zusammen,

Danke Danke Danke. Gestern war ich wieder Schüler und habe viel gelernt. Die Lehrstunde hat mir eine Freundin und im Anschluss meine 16jährige Tochter geliefert. Beiden möchte ich Danken, denn ihr habt mir zum Einen viel Zeit zur Verfügung gestellt, so dass ich jetzt endlich meinen Bücherstapel angehen kann und zum Anderen habt ihr mir wahrscheinlich über 1000€ eingespart.

Hintergrund: In meinem Selbstverständnis von Kommunikation, worunter ich Whatsapp, SMS, Messenger und Telefon zähle, sind mir geschickte Nachrichten, die zum Beispiel ein persönliches Problem enthalten, eine Aufforderung an mich, mich damit zu beschäftigen. Ich bemühe mich, weil ich das vorgebrachte Problem als Ernst und damit auch meinen Gegenüber als ernsthaft annehme, sonst würde der betreffende Mensch mir ja nicht schreiben, dass er oder sie auch eine Lösung von mir erwartet. Um mich selbst zu bestätigen habe ich natürlich im Knigge nachgesehen und dort steht frei wiedergegeben, dass übermittelte Nachrichten via beispielsweise Whatsapp eine unmittelbare Reaktion erfordern, auch wenn sie nur enthält, dass man sich damit später beschäftigt. Soweit meine Auffassung von Kommunikation. Gut ich bin 48 Jahre alt und vielleicht nicht mehr auf dem aktuellen Stand.

Gestern erfuhr ich dann von meiner Tochter, die mich an ihrer jugendlichen Weisheit teilhaben lies und durch eine gute Freundin, dass ich irre. Es liegt in meiner persönlichen Verantwortung auf die mir zugesandte Nachricht zu reagieren. Daraus schließe ich dann, dass das von mir als ernst eingeschätzte Problem vielleicht doch eher abzustufen ist und in die Kategorie Anfrage einsortiert werden kann, wenn überhaupt, denn ich erfuhr auch, dass nicht mal eine Reaktion in allen Fällen erforderlich sei. Das ärgert mich dann doch, also ich ärgere mich über mich, weil ich in meinen Kursen ja sogar lehre, dass viele Frauen nur Reden, um für sich ein Problem zu sortieren und vom Gegenüber, also dem Partner, gar keine Lösung hören wollen. Offensichtlich gilt dies auch für die neuen elektronischen Medien. Ich hätte es wissen müssen!

Aber was bedeutet das für mich? Wenn ich an 10 Zeilen Whatsapp nicht ablesen kann, ob das Problem ernsthaft ist oder doch nur eine Überlegung darstellt, dann muss ich mich ja gar nicht sofort kümmern. Wenn ich mich aber nicht sofort kümmern muss, ist es auch kein wirkliches Problem. Ist es kein Problem, kann ich es mir irgendwann einmal ansehen, wenn ich Lust dazu habe. Also habe ich folgendes gemacht: ich habe mein Iphone umsortiert. Von den geschätzten 50 Apps, habe ich bis auf eine kleine Auswahl, wie Musik, Wetter und Telefon alle auf die 2. Seite verschoben und bis auf das Telefon alle Benachrichtigungen ausgeschaltet. Ich muss also aktiv in jede Nachrichten-App hineinschauen, ob es Neuigkeiten gibt. Da die sofortige Aufforderung über den Mitteilungsdienst des Handys entfällt, schaue ich evtl. noch einmal zum Arbeitsbeginns hinein, ansonsten kann es dauern…

Was heißt das für Euch: Wenn ihr mit mir lachen wollt, ruft mich an oder kommt vorbei, wenn ihr zum engeren Freundeskreis gehört und weinen wollt oder ein Problem habt, ruft mich an oder kommt vorbei und für alle anderen bedeutet dies, kommt zu meinen Sprechstunden oder macht mit mir einen separaten Termin aus. In eurer Verantwortung liegt es zu überlegen, wer zum Freundeskreis gehört.

Und vielleicht noch ein kleiner Hinweis: Probleme via Whatsapp zu verschicken, die vielleicht gar nicht so dringend sind, erscheint mir wie das Ertrinkenspiel in der Badeanstalt. Man wird 5x gerettet und beim 6ten mal ertrinkt man dann, weil keiner mehr reagiert. Es war ja vorher auch nicht ernst.

Macht es gut.
Euer Martin

P.S. Und warum spare ich vielleicht 1000€? Na, wenn ich die ganzen Nachrichtendienste ja eigentlich nicht brauche, brauche ich auch nicht das neue Iphone X. Dann tut es auch der Nokiaknochen für 25€. Klasse, von dem Gesparten kaufe ich mir dann Bücher…

3 Kommentare
  1. Christiane
    Christiane says:

    Das ist sehr sinnvoll und vernünftig👍Die Zeit ist zu kostbar um ständig auf das Handy zu schauen.👍Liebe Grüße

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.