Gedanken

Die Biologie ist die Grundlage für jeden Menschen auf dieser Welt. Dahingehend sind wir alle, bis auf Kleinigkeiten, gleich. Die Biologie ist aber nicht starr, sondern gibt einen Weg vor, der beschritten werden oder von dem man sich abwenden kann. Die Abwendung bedarf einer aktiven Handlung. So können wir alle auf unseren Beinen laufen, wir könnten es aber auch mit den Händen tun. Die Abwendung oder die Bestärkung kann durch die Erziehung, die Soziologie oder durch die Religion vorgenommen werden.
Eine Veranlagung durch die Biologie bedeutet, dass uns der vorgegebene Weg leichter fällt, als ein Antrainierter! Mehr nicht!

Die Biologie hat uns in unserer Geschichte geprägt. Die Kultur nahm Einfluss und entwickelte uns weiter. Dies nennen wir heute Epigenetik. Das Ergebnis, die heutigen Menschen, sind die Erfolgreichen und Sieger aus 7 Millionen Jahren Menschenentwicklung. Alle biologischen Fehler und kulturellen Irrwege führten zum Aussterben betreffender Linien.

Kulturelle Umbrüche gab es immer und wird es immer geben. Unser aktueller Umbruch begann vor 200 Jahren. Ob er für unsere Zukunft erfolgreich sein wird, werden wir, die heutige Generation, nicht mehr bewerten können. Dies ist unseren nachfolgenden Generationen vorbehalten.

Unsere heutigen Verhaltensweisen sind also immer aus Sicht dieser 7 Millionen Jahre und der damit entwickelten Biologie und Kultur zu betrachten. Die Bewertung einer heutigen Fragestellung begrenzt für den Zeitraum einer oder zweier Generationen vorzunehmen, ist vergleichbar das Meer der Erde durch das Herabfallen eines einzelnen Regentropfens erklären zu wollen. Einiges können wir aus dem Regentropfen lernen, aber Vieles wird uns verborgen bleiben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.